FDP Stadtverband Limburg wächst weiter

9. Dezember 2019

Neumitglieder und viele Impulse bei der Jahreshauptversammlung der Freien Demokraten

Das an einem Wochentag in der Vorweihnachtszeit fast die Hälfte der Mitglieder bei einer Jahreshauptversammlung erscheinen, ist in der lokalen Parteien-Landschaft wohl eher ungewöhnlich – wenn nicht gar einmalig. Dementsprechend erfreut war der Vorsitzende der Limburger Liberalen, Dr. Klaus Valeske, als letzte Woche so zahlreiche Teilnehmer – darunter mehrere Neumitglieder – seiner Einladung in die Clubebene der Limburger Stadthalle gefolgt sind.

Nach seiner Begrüßung berichtet Valeske von der erfolgreichen personellen und finanziellen Entwicklung des Stadtverbandes im vergangenen Jahr. Neben den monatlichen Stammtisch-Treffen haben mehrere Themenabende stattgefunden. Insbesondere der Diskussions-Abend zur Renten-Frage ist sehr gut angenommen worden. Für das kommende Jahr sind weitere Veranstaltungen in Planung. Der Stadtverband ist für die Wahlkämpfe in den kommenden zwei Jahren sehr gut aufgestellt und bereitet gemeinsam mit der Fraktion entsprechende Maßnahmen und Programme vor.

Im Anschluss gratulierte die Fraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Marion Schardt-Sauer zunächst dem langjährigen, verdienten Mitglied Gerd Kölb zu seinem 80. Geburtstag. In ihrem Bericht aus der Fraktion ging Schardt-Sauer dann auf die Parlamentsarbeit im vergangenen Jahr ein. Diese war geprägt von der Haushaltsdebatte, die auch die politische Bilanz der Kommunalregierung darstellt. Bei den Wahlen 2016 ist die FDP zur drittstärksten Kraft aufgestiegen. Themen wie Ausstattung der Feuerwehr, Verhinderung von Fahrverboten und die Abschaffung der Zweitausbausatzung wurden wesentlich durch Initiativen der FDP vorangetrieben. Hier sei ein starker Wille zum Gestalten vorhanden.

Im „formalen“ Teil berichtete Kornelia Hoppe über die Finanz- und Mitglieder-Entwicklung. Die stellvertretende Vorsitzende hat bislang in Personalunion kommissarisch die Aufgabe als Schatzmeisterin übernommen. Bei den anstehenden Nachwahlen zum Vorstand wurde Maximilian Acht zu ihrem Nachfolger und damit zum neuen Schatzmeister gewählt. Weiterhin ergänzt Sebastian Jongbloed als Social-Media-Beauftragter das Vorstandsteam. Dr. Valeske beglückwünschte beide zu ihren neuen Ämtern und dankte Kornelia Hoppe ausdrücklich für ihre hervorragende Arbeit als „Finanz-Chefin“.

JakobStreckbein_MaximilianAcht_SebastianJongbloed-e1575893147252.jpg
v.l.n.r.: Jakob Streckbein, Maximilian Acht und Sebastian Jongbloed

Die anschließende lebhafte Diskussion zeigte sowohl das Engagement als auch die konstruktive Diskussionskultur an der FDP-Basis. Für viele dringende Probleme unserer Zeit, wie z.B. die Sicherheitsfrage, bieten die Frei Demokraten vernünftige Lösungen anstatt ideologiegetriebener Symbol-Politik. Gleichzeitig – so insbesondere die Forderung einiger Neumitglieder – sollte die Parteispitze hier noch öfter und deutlicher Positionen beziehen und Dinge offen ansprechen, ohne Angst vor dem Mainstream oder Medienkritik.

„Bei so viel Interesse und aktiver Mitarbeit in unserem Stadtverband ist mir um die politische Zukunft der Liberalen hier vor Ort nicht bange“, so das Fazit des Vorsitzenden Valeske nach einem intensiven und inspirierenden Abend.