Kommunalwahl 2021

Limburg ist geprägt durch eine lange und auch erfolgreiche Geschichte. Immer wieder hat die Stadt sich mutig den Herausforderungen der Zukunft gestellt. Stadtentwicklung war in Limburg immer ein Zeichen für eine selbstbewusste, tatkräftige Bürgerschaft, mit ihrem Willen, „Ihre“ Stadt voranzubringen.

Limburgs Voraussetzungen sind ideal. Hervorragende Verkehrsanbindung, zentrale Lage als Einkaufs- und Geschäftszentrum, eine wunderschöne Altstadt eingebettet in eine touristisch hochattraktive Landschaft. Welche Stadt hat ähnliches zu bieten?

Aber werden Limburgs Potentiale ausgeschöpft?  Im Rathaus ist in der zurückliegenden Legislaturperiode vieles liegen geblieben. Vieles wurde vollmundig angekündigt, wenig ist passiert. Beschlüsse werden nicht umgesetzt, Prüfungen versanden. Reden, statt handeln! Stillstand statt neue Wege, verwalten statt gestalten scheint  das Motto im Rathaus oder vielmehr dem Stadthaus auf der grünen Wiese.

Prioritäten werden falsch gesetzt. Masterpläne, Konzepte,  Sachverständige, externe Gutachter, Förderprogramme – der Apparat bläht sich langsam auf, die Ausgaben dafür steigen – ohne das die Stadt voran kommt.  Pflichtaufgaben, wie die Verwaltung der Liegenschaften, bleiben liegen. Es fehlt der Kompass dafür, was wirklich zählt!

Dabei leben wir mitten in einer Zeit der Umbrüche, der Veränderungen. All dies birgt aus unserer Sicht viele Chancen. Beharrung, Blockade verhindert, dass sich Limburg weiter entwickelt.

Wir Freie Demokraten wollen in Limburg mitgestalten. Wir wollen verhindern, dass noch das letzte Auto aus der Stadt gejagt wird. Wir treten ein für eine offen, neugierige Politik – Ideologie als Diktat des Handelns lehnen wir ab.